Digital in Kontakt bleiben – unser erstes virtuelles Event

Mit unserer virtuellen Eventplattform bleiben wir mit unseren Kunden auch in Zeiten von Corona digital verbunden. Ein Rückblick auf unser erstes virtuelles Event. 

Die vergangenen Wochen haben uns gelehrt, dass in Extremsituationen Dinge realisierbar sind, die man zuvor nicht für möglich gehalten habt. Corona scheint der wohl größte Beschleuniger der Digitalisierung zu sein, wenn auch unter den denkbar schlechtesten Umständen. Ganz abgesehen von der Art und Weise, wie wir derzeit miteinander kommunizieren und wie Schulen und Kindergärten die neue Situation zu meistern versuchen, ist es vor allen Dingen auch die Wirtschaft, in der man sich großen Herausforderung stellen muss. Wie stellen wir ein effizientes und möglichst risikofreies Arbeiten sicher? Und vor allem: Wie bleiben wir weiterhin in Kontakt mit den Kunden? 

Neue Kontaktwege zum Kunden durch virtuelles Event 

Messen sind für eine Vielzahl von Unternehmen ein festes Instrument, um mit bestehenden und potenziellen neuen Kunden in Kontakt zu treten. Die Vielzahl an verschobenen oder gar ausfallenden Messen durch Corona stellen eine echte Herausforderung für die Branche dar. Was also tun? Für Balluff war es keine Option, die aktuelle Situation einfach auszusitzen. Mit unserem ersten virtuellen Event fiel deshalb der Startschuss für unsere virtuelle Eventplattform, einer virtuellen Anlaufstelle, um die Welt der Automation mit Balluff digital erleben zu können. 

Live Sessions, Technical Insights und externe Keynotes 

Dass sich eine reale Messe nicht 1:1 im digitalen Raum abbilden lässt, war uns schnell klar. Es mussten also Alternativen geschaffen werden. Mit unserem virtuellen Event wollten wir deshalb zeigen: #balluffstaysonline! Und weil der Kontakt zum Kunden für uns unser größtes Bestreben ist, sollte das Event in erster Linie einen Dialog ermöglichen. Um für eine breite Kundenbasis interessant zu sein, haben wir die Agenda des Events deshalb mit diversen Themen und Themengebieten gefüllt. Neben der Live-Präsentation neuer Produkte und deren Anwendungsmöglichkeiten, zahlreichen Tutorials mit Hands-on Charakter zu den Themen IO-Link oder auch dem Industrial Internet of Things (IIoT) standen außerdem Keynotes zu aktuell relevanten Themen auf der Tagesordnung. So positionierte sich unser Geschäftsführer Florian Hermle beispielsweise zur digitalen Transformation bei Balluff. Und auch externe Experten referierten zu Themen der industriellen Automation und Digitalisierung. 

#balluffstaysonline 

Unsere virtuelle Eventplattform ist dauerhaft online zugänglich und natürlich stehen auch alle Inhalte unserer bisherigen Events dort auf Abruf bereit. Wir freuen uns über Ihren Besuch! 

Unter diesem Link gelangen Sie direkt zu unserer Eventplattform und können sich alle Inhalte anschauen.

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d bloggers like this: